mamicheck.ch checkt von Familien für Familien


Brunch Tipp in Zürich: Frühstück auf italienisch

Corinne, Mami von 2 Kindern (5 und 10 Jahre):


"Zu lange hat es gedauert, bis ich das Ristorante Zurlinden 21 besuchen konnte. Im lebhaften Kreis 3 gelegen bringt dieser Italiener ein bodenständiges, aber auch innovatives Gastro-Konzept in das Quartier, das sich mal trendy, mal ruhig zeigt. Der verregnete letzte Sonntag war perfekt geeignet, um uns Zeit für diesen Brunch-Test zu nehmen. Aber wie geht eigentlich "Brunch auf italienisch"?

 

Quizfrage of the day: Was ist ein Brunch auf italienisch? Wenn ich an ein italienisches Ristorante denke, denke ich an weiss-rot karierte Tischdecken, Kerzenlicht, Pizza Proscutto, Spaghetti alle vongole, ein Glas Chianti - oder zwei - und nicht zu vergessen: Luigi. Luigi der alle liebevoll begrüsst, Kellner und Koch in einem, weisse Schürze - Luigi darf nicht fehlen. Aber wie lässt sich diese Vorstellung mit Butterzopf, traditionellem Birchermüesli und Waldhonig in Einklang bringen? So sehr ich es auch versuche, so recht will mir das einfach nicht gelingen. Was ist ein Brunch auf italienisch? Gute Frage nächste Frage? 

 

Wir wollen es wissen und machen uns auf den Weg nach Zürich ins italienische Ristorante Zurlinden 21, welches seit kurzem auch einen Sonntagsbrunch mit Spielbereich anbietet. Das Wetter ist grässlich, trüb, grau und allem voran sehr, sehr nass.

Wir haben Glück und "verwütsched", keine 30 Meter vom Eingang entfernt, einen freien Parkplatz in der blauen Zone. Ich blicke mich um - ich will euch schliesslich darüber berichten können - nebst unserem gibt es noch viele freie Plätze mehr. Sonntag-Vormittag scheint eine gute Zeit zu sein, um mit dem Auto vorzufahren.  Die wenigen Meter bis zur Türe reichen trotzdem aus, um nasse Füsse und bitterkalte Finger zu kriegen.
Noch von draussen erspähe ich im Innern warmes Kerzenlicht,
mir wird gleich etwas wärmer und ich freue mich auf drin.

Hier werden wir zwar nicht von Luigi, dafür aber von Stefano, dem Chef de Service, wie er uns später verrät, mit einem super-herzlichen „Buongiorno“ empfangen und gleichzeitig von unserem triefenden Schirmgelage befreit. Gleich neben dem Eingang gibt es zwei kleine Kindertische mit ein paar Spiel- und Malsachen. Wir haben noch nicht einmal unsere Jacken abgelegt, da sitzt unsere Kleine bereits an einem der Tischchen, beschäftigt mit der Holzeisenbahn. Selbständig ist die Frau - uns solls recht sein. Stefano begleitet uns zu unserem Tisch, fragt uns was er uns nebst einem Glässchen Prosecco zu trinken bringen dürfe und verschindet hinter der Bar zur dampfenden und zischenden Kaffeemaschine.

Das Ristorante Zurlinen 21 öffnet seine Türen sonntags erst um 11 Uhr und weil wir - wohlweislich geplant - noch nichts im Magen haben, begeben wir uns rasch zum Buffett. Wer es nun so hält, dass er meist zum Frühstück mit einem Stück Zopf und Birchermüesli beginnt, wird - so geht es uns - erstmals leicht irritiert sein... das sucht man hier wahrlich vergebens.

Simone, der Besitzer des Restaurants und Primarschulfreund von Stefano hat sich für ein etwas anderes Konzept entschieden. Währenddem sich Stefano nach der Schule als - erfolgreicher - Fussball-Goalie engagierte, erlernte Simone sein Handwerk in den grossen Küchen Europas, bis nach London führte ihn seine Reise. Dass er dabei sehr fleissig war, spürt man heute deutlich an seiner Küche. Den Zopf ersetzt er kurzerhand durch luftige mit Puderzucker fein bestäubte Croissants, die neben kleinen berlinerähnlichen mit Schokolade gefüllten Gebäcken stehen. Daneben warten die Bruscetta, der Quiche mit Speck oder Spinat, den Lachsbrötchen und der frische Proscutto und Parmesan auf, flankiert von Salaten, einer dampfenden Suppe, und frischem Fruchtsalat. Aber auch verschiedene Ceralien und Konfitüren fehlen nicht. Und Ich erspähe einen meiner absoluten
Lieblingskuchen: Den Marmorkuchen. Aber Achtung: Da bin ich etwas heikel. (Aaaber: Test bestanden: Er schmeckt so, so fein, frisch und überhaupt nicht trocken - so muss ein Marmorkuchen sein, leider bleibt es nicht bei einem Stück).

Ei Ei Ei....

Für jeden Geschmack findet sich hier etwas. Das Buffet zieht uns magisch an und wir verköstigen und genüsslich und ausfühlich. Ein Fehler wie sich schon bald herausstellen wird.

 

Stefano serviert uns später Rührei mit feinem, zarten Speck, und kurz darauf gibt es Ei Benedict, wie ich erfahre: Ein Brunch ist erst mit "Egg Benedict" so richtig, richtig vollkommen. Eine Kunst, die selbst leider so gar gar nicht beherrsche. Das pochierte Ei mit flüssigem Kern will mir nie richtig gelingen. Hier im Zurlinden 21 scheint es ein Ding der Leichtigkeit, absolut auf den Punkt gebracht schmeckt es einfach herrlich.

Noch etwas später können wir Dank "Show-Küche" zuschauen wie unsere Pancackes gebacken werden. Für dieses eine Mal verlassen die Kids sogar den Spieltisch, zuschauen wie gebacken und gekocht wird, ist immer beliebt.

PS: Hier wird übrigens auch täglich frische Pasta zubereitet:

Wer will darf auch gerne ein paar Extras bestellen. Die Crew ist sich nicht zu schade um den Kindern Pasta (selbstgemacht und frisch) mit Tomatensauce aufzutischen, Wünsche werden wo immer möglich erfüllt.

Ambiente und Bedienung

Der Spielbereich ist nur sehr klein, aber es reicht für den Moment eines Frühstücks vollkommen aus und wir sehen unsere Girls nur selten bei uns am Tisch...  So haben wir viel Zeit, um die Atmosphäre im Lokal zu geniessen.

Das Restaurant ist modern und stilvoll eingerichtet. Die zwei neuen Besitzer Stefano und Simone haben hier in kurzer Zeit ganze Arbeit geleistet. Nicht nur bei der Einrichtung, auch der Service läuft von a bis z kugelrund. Stefano bedient uns sehr freundlich und herzlich, nimmt sich viel Zeit und hat nebst genügend Arbeit auch immer wieder nette Worte für die Kinder parat. Auch bei Sonderwünschen, glaubt uns, wir haben sie getestet, bleibt er locker und gelassen. Im Hintergrund läuft entspannende, italienische Musik (Ich ertappe meinen Mann dabei, wie er mitsummt, bei Zucchero beginne auch ich mitzuschunkeln), warmen Farben und eine Reihe von Kunst- und Designobjekten, die dem Ambiente das gewisse Etwas verleihen, schmücken den Raum. Gefällt mir sehr.


Mein Fazit:

Wenn mir jemand die Frage stellen sollte, wo man in Zürich denn gut und gerne auch "etwas anders", dabei aber trotzdem familienfreundlich brunchen kann, dank dem Ristorante Zurlinden 21 habe ich nun eine Antwort: Ich kann es sehr empfehlen. Uuuuund: es ist sicherlich auch abends ein Besuch wert, die Karte klingt verlockend.


Preise

Der Preis für das Buffet à Diskrétion inklusive Prosecco ist mit CHF 59.50 pro Person nicht günstig, aber es lohnt sich, ist wirklich etwas spezielles und man hat am Ende mehr wie genug gegessen. Kinder bis 5 Jahre essen kostenlos, von 6 bis 14 Jahre bezahlen sie CHF 20.-.

 


Ristorante Zurlinden 21

Zurlindenstrasse 21,  8003 Zürich
Telefon:
+41 44 558 45 88

 

Zur Website...

Öffnungszeiten

Der Sonntagsbrunch findet jeden Sonntag von 11.00 bis 15.00 Uhr statt. Eine frühzeitige Reservation wird empfohlen. Ansonsten ist das Restaurant wie folgt geöffnet:

Montag - Freitag: Fr 11:30 bis 15:00 / 18:30 bis 23:30

Samstag: 18:30 bis 24:00



Getestete und für gut empfundene, familienfreundliche Ausflüge:

Ravensburg

Das ein Besuch in einem Freizeitpark auch entschleunigend sein kann, hätten wir nicht gedacht. Unser Ausflug ins Ravensburger Spieleland inklusive Übernachtung im Feriendorf bei Käpt'n Blaubär?

Weiterleisen >

Wir machen blau

Auf der Suche nach einem besonderen Ausflug mit der Familie sind wir auf dieses wunderbare Fleckchen aufmerksam geworden. Erwartet hat uns ein blauer Traum mit sagenhafter Bergkulisse?

Weiterleisen >


Luzerner Theater

Premiere: Wir besuchen mit unseren Girls unsere erste Familienoper. Ein klassisches Konzert mit zwei Kindern, ob das gut geht…

Weiterleisen >

STOKYS

STOKYS Metallbaukästen sind ein Stück Schweizer Geschichte. Wir schauen uns das Produkt aus der Nähe an.

Weiterleisen >