Detaillierte Bewertung:         Hotel Die Sonnigen **** 

Kriechere 66

6870 Bezau, Österreich

www.diesonnigen.at



Deine persönliche Hotelbeschreibung

Luzia: Ein gemütliches, kleines Hotel, allerdings nicht auf dem neusten Renovatiosn-Standard  Familien sind hier sehr willkommen. Besonders mit der Kinderfreundlichkeit kann hier gepunktet werden: Es steht ein tolles Spielzimmer zur Verfügung, die Betreuerin Betty ist genial und schaut mit Leidenschaft auf die Kinder. Nebenbei ist sie die beste Kasperlitheater-Spielerin, die ich je erlebt habe. Der Aussenspielplatz ist eher enttäuschend (mehr dazu weiter unten). Die Apartments waren tip top. Grosszügig, hell - man muss bei Buchung jedoch nachfragen, ob hier auch täglich gereinigt wird. Das hat bei uns nicht immer geklappt. Bei einem 4-Sterne Hotel empfinde ich das doch als Must. Aber ja nu, das Essen hat uns dafür bei weitem entschädigt.


Empfandest Du das Hotel familienfreundlich?

Luzia: Ein klares JA
Es gibt ein ganz toll eingerichtetes Spielzimmer im Untergeschoss des Hotels. Hier gibt es eine kleine Kletterburg mit Rutschbahn, ein Kasperlitheater, eine Puppenspielecke, diverse Lego- und Duplosteine wie jede Menge Bastelmöglichkeiten. Das Servicepersonal ist herzlich und geht auf die Kinder ein. Die Kinderbetreuerin Betty ist ein Segen. Täglich steht ein anderes Unterhaltungsprogramm auf dem Plan. Besonders toll: Auch für etwas ältere Kinder ist immer etwas dabei. Jeweils um 18h gibt es ein Kinderbuffet an dem die Kinder sich selbst bedienen dürfen. Falls gewünscht hilft Betty dabei. So müssen die Eltern nicht ständig aufstehen. Die Kinder essen am Tisch der Eltern. Es hat sehr viele Familien im Hotel und wenn es mal etwas lauter wird oder ein Kind weint, stört es nicht. Kinderwagen (auch wenn nicht die neusten Modelle) wie auch Rückentragen sind im Hotel vorhanden.


Zur Anreise

Wie bist Du angereist?
Luzia:
 Wir sind aus Baden, Kanton Aargau,  mit dem Auto angereist. Die gesamte Fahrt dauerte 2 Stunden. Perfekt.


Tipps zur Anreise?
Luzia: Eventuell einen Zwischenstopp im schönen Konstanz einlegen. Für ein feines Mittagessen oder z'Nüni am Bodensee.


Zur Lage des Hotels

Bezau liegt im Bregenzerwald und gehört zum Vorarlberg. Es liegt auf 750 m.ü.M. Beau selbst ist ein kleines, ruhiges Dörfchen. Die nötigsten Einkaufsmöglichkeiten finden sich hier, zudem ein paar schöne Cafés.

Entfernung zum Dorf, Restaurants etc.
Luzia:
 Das Dorf ist eher lang gezogen. Zu den ersten Einkaufsmöglichkeiten (Bäckerei, Metzgerei, Drogerie...) gelangt man in 5-10 Gehminuten. Direkt vor dem Hotel befindet sich auch die Bushaltestelle (kostenlose Fahrt für Hotelgäste). In die andere Richtung geht es Richtung Seilbahn Bezau, ca. 800 m Weg. 


Zum Zimmer

Luzia: Es stehen verschiedene Zimmerkategorien im Hotel selbst zur Verfügung. Wir haben gehört, dass es sich bei Buchungen lohnt Balkon und ein etwas grösseres Zimmer zu verlangen. Es gibt scheinbar auch ganz kleine Zimmer und solche ohne Balkon und sie sind nicht unbedingt günstiger.

 

Wir haben uns für das 3 1/2-Zimmer-Appartement entschieden, da wir zu fünft angereist sind. Das Appartement-Haus befindet sich ca. 150 m vom Hotel entfernt. Wen es also stört, für das Frühstück, Abendessen oder Spielzimmer etc. ein wenig zu laufen, der sollte sich für ein Zimmer im Hotel selbst entscheiden. Das Appartmenthaus ist relativ neu gebaut (oder renoviert worden?). Es ist nicht ringhörig.


Beurteilst Du die Zimmer als kinderfreundlich? Was war vorhanden?

Luzia: Die Zimmer waren nicht speziell für Kinder eingerichtet, aber sie waren geräumig und hell. Eine Couch, TV und Kochnische standen zur Verfügung. Die Küche war ausreichend eingerichtet. Eine Spühlmaschine war vorhanden. Das Badezimmer war gross, ohne Fenster und mit Dusche, keine Badewanne. Die Rollläden waren elektrisch bedienbar.

Positive und negative Eindrücke zu den Zimmern?
Luzia: Die Einrichtung war nicht modern oder speziell erwähnenswert. Aber sie war praktisch, funktional, alles was wir brauchten, war vorhanden. Für uns und für diesen Preis - tip top.

Von: Luzia, Mami von 2 Kindern (2+7 Jahre) 

+ Fragen an Luzia


Facts

  • Herzlich und familiär geführt
  • Kurze Anreise (2h ab Zürich)
  • Kinderbetreuerin Betty ist der Hit
  • Betreute Ausflüge auch für ältere Kinder gut geeignet

  • Preis/Leistung: Sehr gut, für eine Woche haben wir für 3 Erwachsene und 2 Kinder im 3-Zimmer-Appartement + Halbpension CHF 900.- bezahlt.

  • Aus: Schweiz
  • Reisezeit: Sommer 2015
  • Verreist als: Familie mit Grosseltern
  • Mitgereiste Kinder: 2 (2 und 7 Jahre)
  • Aufenthaltsdauer: 1 Woche
  • Reiseart: Urlaub

  • Bewertetes Zimmer: 3-Zimmer-Appartement
  • Hotelsterne waren berechtigt: Vier sind schon viel :-)

  • Kinderbetreuung: Ja
  • Babysitter buchbar: Ja
  • Kinderdisco: Nein
  • Spielzimmer: Ja
  • Aussenspielplatz: Ja

  • Entfernung zu Einkaufsmöglichkeiten: 5-10 Minuten zu Fuss. 
  • Bergbahn: 10 Minuten zu Fuss, 3 Minuten mit Bus

  • Aussenpool: Nein
  • Kinderpool: Nein 
  • Hallenbad: Nein

Kostenlose Serviceangebote: 

  • Wireless WLAN
  • Parkieren in der Tiefgarage
  • Geführte Wanderungen
  • Kinderbetreuung inkl. Ausflüge
  • Eintritt in die Sauna
  • Inklusive Bergbahnen, Schwimmbadeintritt und Busfahrten im Ort

Meine persönlichen Highlights:

  • Kostenlose Fahrten mit den Bergbahnen
  • Erholung in der Natur
  • Liebevoll und toll angerichtetes Kinderbuffet: Für einmal nicht nur Pommes auf dem Plan.  Die Kinder haben es trotzdem geliebt.

Das hat mit nicht gefallen

  • Die Website verspricht etwas zu viel. Bsp: Auf der Website steht, dass der Chef persönlich tägliche Ausflüge mit den Kindern unternimmt. Den Chef haben wir nie gesehen, auch wurden die hier erwähnten und so toll angepriesenen Ausflüge (Schatzsuche, Kochen in der Hotelküche, Goldgraben etc.) von uns nicht entdeckt. Darüber war unsere ältere Tochter dann doch etwas enttäuscht.



Gastronomie

Luzia: Das Restaurant ist gemütlich eingerichtet. Man hat mit Kindern nie das Gefühl zu stören. Besonders schön ist die Terrasse; wenn das Wetter stimmt, kann man hier essen. Die Küche ist währschaftlich und regional angehaucht.

 

Das Frühstücksbuffet war wunderbar. Verschiedene frische Brote, Marmelade, Fleisch, Eier und diverse Müsli standen zur Verfügung. Kaffee und Tee wird eingeschenkt. Alles gut.

 

Tipp: Für 1.50 Euro kann man ein Lunchpaket mitnehmen. Wir haben dieses Angebot genutzt und uns für unsere kleinen Tagesausflüge Sandwiches gestrichen. Sehr praktisch.

 

Nachtessen: Hier steht jeweils ein 4-Gang-Menu zur Auswahl. Eines davon ist jeweils vegetarisch, auch ein Fischmenu hat nie gefehlt. Bereits beim Frühstück kann aus dreien eines ausgewählt werden. So ist die Bedienung am Abend sehr schnell und flexibel. Das Essen hat uns sehr gut geschmeckt. Wirklich tip top und alles immer frisch zubereitet.

Gibt es Kindermenüs? JA, jeweils ab 18h steht ein wunderbares Kinderbuffet parat. Eine grosse Gemüseplatte und Suppe gibt es täglich. Dann die Hauptmahlzeit: Einmal waren es Spätzli, dann Fisch mit Kroketten, einmal gab es Spaghetti Bolognese und zum Dessert eine wunderbare Früchteplatte. Teilweise mit ganz toll dekorierten Früchtetieren drauf. 

Und einen betreuten Kindertisch? Luzia: Das Kinderbuffet wurde betreut. So konnten sich die Kinder selbständig bedienen und wir mussten nie aufstehen. Gegessen haben sie an unserem Tisch. Am Mittwoch war Ausnahme: Da durften alle Kinder im Spielzimmer zusammen mit der Kinderbetreuerin Betty speisen. Zuerst mussten sie helfen, den Tisch decken, konnten in der Hotelküche ihre Menüs holen und dann wurde gegessen. Das hat ihnen viel Spass gemacht.

Ist im Restaurant ein Spielbereich vorhanden? Nicht direkt. Das Spielzimmer befindet sich einen Stock tiefer. Unsere Kinder haben sich nach dem Essen jedoch immer ins Spielzimmer verzogen und wir konnten noch gemütlich zu Ende essen. Ab 19h ist das Spielzimmer auch jeweils bis 21h betreut.
Wird auf Allergien oder spezielle Wünsche eingegangen? Ja, auf die Laktoseintoleranz unserer Tochter wurde sehr gut eingegangen.


Deine persönlichen Erfahrungen zur Gastronomie:
Luzia: Die frische Zubereitung des Essens und das Ambiente hat uns sehr gefallen. Es ist unkompliziert und doch gemütlich. Kinder stören nicht. Teilweise hatte das Servicepersonal etwas schlechte Laune untereinander. Nicht schlimm, aber wir haben es doch mitbekommen - das muss nicht sein.



Sport und Unterhaltung

Luzia: Einen Sportbereich gibt es nicht. Täglich werden jedoch geführte Wanderungen durchgeführt. Auch gibt es in Bezau diverse Lauf- und Joggingstrecken. Der Inhaber der Sonne ist ein begnadetet Marathonläufer und kennt sich sehr gut aus. Bei den meisten Wanderungen ist er mit von der Partie.


Deine persönlichen Ausflugtipps

  • Mit der Seilbahn (kostenlos, 800 m vom Hotel entfernt) von Bezau bis ins Panorama-Bergrestaurant fahren. Die Aussicht ist bezaubernd. Man sieht bis zum Bodensee und auch den Säntis. Wunderschön.

Wellness

Luzia: Einen Wellness-Tempel darf man hier nicht erwarten. Aber es stehen zwei Saunas, ein Dampfbad und ein Ruheraum zur Verfügung. Benutzt haben wir sie selbst nicht, aber sie sahen sauber und gepflegt aus.

Ist der Wellnessbereich kostenlos? Luzia: JA.

Gibt es ein Abendprogramm für Erwachsene?: Nein

Deine persönlichen Erfahrungen zu Sport und Unterhaltung: Vom Wellness-Bereich darf man definitiv nicht zu viel erwarten. Aber für eine Sauna ist gesorgt. Extra-Tipp: Wenn man am Empfang nachfragt, erhält man die Adresse einer ausgezeichneten Masseurin aus dem Dorf: I love it!



Freizeitangebot für Kinder

Der Ort ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen. Ein öffentliches Schwimmbad befindet sich im Dorf.

 

Der Aussen-Spielplatz ist eher bescheiden und nicht so gross und wunderbar wie auf der Website beschrieben. Aber es gibt einen PingPong-Tisch, wenn auch nicht neuste Ausgabe, ein grosses Trampolin (ebenfalls eher Oldtimer), einen Sandkasten, Schaukel... 

 

Das Spielzimmer im unteren Stock des Hotels hingegen ist wunderschön und besitzt alles was ein Kinderherz höher schlagen lässt: Eine Bastelecke, Kasperlitheater, Kletterturm, Puppenecke.... Das Spielzimmer ist öffentlich zugänglich, Unsere Kinder sind oft spielen gegangen, während wir noch in Ruhe zu Ende gegessen haben.

 

Die Kinderbetreuerin Betty ist echt toll und geht wunderbar auf die Kinder ein. Man kann die Kinder unkompliziert abgeben und holen wie man will.

Es gibt einen Kinderbetreuungs-Wochenplan. Meist ist das Spielzimmer zwischen 9 und 11 Uhr betreut. Zwischen 15 und 18h werden Ausflüge mit den Kindern angeboten, um 18h gibt es ein betreutes Kinderbuffet und von 19 bis 21h ist das Spielzimmer wieder betreut.

 

Bei den Ausflügen hat es für alle Altersgruppen etwas dabei:

  • Einmal sind sie zum Tierestreicheln spazieren gegangen
  • Ein ander Mal war ein Ausflug mit der Seilbahn und kurze Wanderung angesagt
  • Eine Wald-Olympiade und
  • Aussenspiele standen auf dem Programm

Und am Mittwoch fand ein betreutes Kindernachtessen im Spielzimmer statt. Auch ganz toll: Die Kinder durften selbst helfen den Tisch zu decken, in der Hotelküche die Speisen holen und wieder abräumen. 

Die Kinderbetreuung ist wirklich 1a !.

Gibt es eine Kinderanimation? Ja

Werden Babies separat betreut? Nein 
Öffnungszeiten der Kinderbetreuung? Je nach Wochenplan:

  • 9 bis 11 h
  • 15 bis 18 h
  • 19 bis 21 h

Gibt es eine Kinderdisco? Nein
Gibt es ein öffentlich zugängliches Spielzimmer? Ja, ein ganz tolles
Gibt es einen Aussenspielplatz? Ja



Weiterempfehlung

Was hast Du an der Anlage besonders geschätzt, was hat Dir nicht gefallen oder was hat Dir gefehlt?


Luzia: Die Kinderfreundlichkeit wird wirklich sehr hoch geschrieben. Auch wenn das Hotel nicht mehr auf dem aller neusten Stand ist fühlen sich hier Familien wohl und am richtigen Ort. Minus-Punkte gibt es für Versprechungen, die auf der Website gemacht wurden, aber nicht erfüllt wurden.

Deine Weiterempfehlung:
94%