Detaillierte Bewertung:                       Hotel Sport Klosters***

 

Landstrasse 95, 7250 Klosters, Schweiz

Zur Website...



Corinne, Mami von zwei Mädchen: Am Wochenende waren wir im schönen Bergdorf Klosters. Noch selten haben uns in einem Hotel so wohl gefühlt. Das Hotel ist einfach und schon etwas in die Jahre gekommen, aber die Leute sind gastfreundlich und herzlich, das Essen sehr fein, die Kinder können sich im Spielzimmer vertun, Minigolf spielen, es gibt Tennisplätze, Ping Pong, Billard, Miigolf, eine Kegelbahn, ein Hallenbad und einen kleinen Aussenspielplatz. Und der Name ist Programm: Das gesamte Sportangebot des Hotels ist kostenlos.

 

Ein Hotel mitten in Klosters

Corinne: "Mami, die Leute hier im Hotel sind alle so lieb", meint unsere Kleine bereits kurz nach Ankunft. Auch nach unseren Tagen in den bergen ist sie gleicher Meinung und möchte unbedingt schon ganz bald wieder kommen -
Wir auch!

Das Hotel befindet sich im Herzen von Klosters an schöner Hanglage und mit Sicht aufs Bergpanorama. Im Inneren des Hotels wird schnell klar, wie der Name „Hotel Sport“ entstanden ist, er hält was er verspricht. Den Gästen wird hier an diesem gemütlichen Ort im Winter wie im Sommer und bei jedem Wetter eine enorme Vielfalt an Möglichkeiten geboten: Sport oder etwas Wellness, für Erwachsene, kleine und grosse Kinder, alle kommen hier auf ihre Kosten:

 

Die Hotelanlage besteht aus insgesamt vier Häusern, die mit einem unterirdischen Flur miteinander verbunden sind. Wie im Labyrinth können alle Räume und Zimmer bequem und einfach mit Hilfe der guten Beschilderung erreicht werden. Das Hotel ist dank seines grosszügigen Aktiv-Angebots für Kinder ab Kleinkinderalter bestens geeignet.   

 

Wir sind begeistert vom Garten der mit einem Spielplatz, gemütlicher Sitzgelegenheit sowie Ziegen- und Vogelhäuschen inmitten der Hotelanlage gelegen ist. Vor allem im Sommer lässt es sich hier wunderbar aushalten. Während unsere Kleine sich auf der Rutsche und der Schaukel austobt, geniessen wir die Sonnenstrahlen im bequemen Hängesessel nebenan. Unbedingt erwähnenswert ist auch die Herzlichkeit der Gastgeber. Noch selten haben wir ein so freundliches Personal angetroffen.

 

Es lässt sich nicht leugnen, dass die Anlage etwas in die Jahre gekommen ist, aber sie ist sehr gepflegt und sauber. Auch bietet die moderne Einrichtung mit seiner geschmackvollen Dekoration einen angenehmen Gesamteindruck.


Zur Anreise

Nelly: Schon die Anreise bietet wunderschöne Naturlandschaft und Ferienvorfreude dank Seen, Feldern und Bergen. Wir sind mit dem Auto angereist. Von Zürich her erreicht man Klosters in knappen 1,5 Stunden. Das Hotel liegt zentral im Dorf Klosters und ist gut mit dem Auto zu erreichen. Gut zu Wissen: Im Winter steht ein Garagenplatz zur Verfügung. Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Hotel problemlos erreichbar. Die nächste Bushaltestelle liegt unmittelbar vor dem Hotel (Haltestelle: Hotel Klosters). Der Bahnhof befindet sich keine 10 Gehminuten entfernt.

 

Tipp: Auf dem Weg gibt es mehrere Möglichkeiten, um eine Pause einzulegen. Wir können die Raststätte Glarnerland empfehlen.


Facts

  • Familienfreundlich
  • Top Lage für Skiferien und Wanderungen
  • Schneesicher
  • Kostenloser Sportbus zu Skilift/Bergbahn
  • Frühstück & 4-Gang Menü
  • Spielplatz & Spielzimmer
  • Schwimmbad & Sauna
  • Minigolfanlage, Tennisplatz,
  • Tischtennis & Turnhalle
  • Streichelgehege
  • Kostenlos: Davos Klosters Card

Preisbeispiel

2 Übernachtungen im Familien-Appartment inkl. Frühstück, 4-Gänge Menü & Davos Klosters Card* kosten Fr. 335.-.

 

* Davos Klostes Card: Ein tolles Angebot. Diese erhalten alle Hotelbesucher ab einer Übernachtung kostenlos dazu.  Sämtliche Bergbahnen von Klosters und Davos, die öffentlichen Verkehrsmittel und viele weitere Angebote können so kostenlos genutzt werden.

 

Wir schätzen dieses Angebot jeweils sehr, weil wir so einiges an Zusatz-Ausgaben sparen und auch mal nur für einen Kaffee auf den Berg hoch gefahren sind.

 

Tipp Spezial-Angebote: An bestimmten Wochen bietet das Hotel Spezial-Angebote. Beispiel „Goldene Herbstmomente“, ab 190 CHF/ Nacht. Es lohnt sich darauf zu achten oder bei der Rezeption nach Spezial-Angeboten anzufragen.


  • Aus: Schweiz
  • Reisezeit: Sommer 2018
  • Mitgereiste Kinder: 2
  • Aufenthaltsdauer: 2 Tage
  • Urlaubsart: Kurze Auszeit

  • Bewertetes Zimmer: Familien Appartement
  • Hotelsterne waren berechtigt: Ja

  • Kinderbetreuung: Nein
  • Spielzimmer: Ja
  • Aussenspielplatz: Ja

  • Entfernung zu
    Dorfzentrum:
    10 Gehmin.

    Busstation: Beim Hotel
    Davos: 12 km
    Bergbahn: 7 Gehminuten bis zur Talstation Gotschna

Lage

Die Lage hat uns wahrlich begeistert: Im Winter wie im Sommer bietet die Umgebung um Klosters viele attraktive Angebote. Vom Hotel aus sind viele Wander- und Trekkingmöglichkeiten gut erreichbar, die Busstation befindet sich direkt vor der Haustür, der Badesee befindet sich gleich um's Eck, kinderfreundliche Themenwege lassen sich gut zu Fuss erkunden.

 

Die Anlage befindet sich wenige Gehminuten vom Dorfzentrumentfernt, sonnig und zentral etwas oberhalb der Hauptstrasse, zwischen den Bahnstationen Klosters Dorf und Klosters Platz, gelegen. Aufgrund der leichten Hanglage kann auf der Sonnenterasse (unser Lieblingsplatz!) das wunderschöne Bergpanorama in seiner vollen Pracht genossen werden. Die zentrale Lage bietet die Möglichkeit, die meisten Ausflugsziele sehr bequem und einfach zu Fuss oder mit dem Bus zu erreichen. In wenigen Minuten erreicht man das Dorfzentrum und die Talstation Gotschna-Parsenn.

 

Und bei Winterferien: Das sehr familienfreundliche Skigebiet Madrisaland (Zur Website....) ist gut erreichbar, Gotschna-Parsenn ebenfalls. Das Gebiet ist schneesicher und dank den vielen Sesselliften super-bequem mit Kindern. Hier sind auch unzählige Restaurants vorhanden.

Im Hotel selbst steht ein gut ausgerüsteter, abschliessbarer Skiraum zur Verfügung, inklusive Trockner für Skischuhe. Wunderbar.


Zum Zimmer

Das Hotel bietet verschiedenste Zimmergrössen: vom Einzelzimmer über das Appartement bis hin zur Ferienwohnung ist für jede Familie etwas dabei.

 

Wir hatten das Familienappartement Nr. 304. Das Appartement besteht aus einem grossen Doppelzimmer mit TV, Schreibtisch, Sitzgelegenheit und einem separaten Kinderzimmer mit Stockbett (Auf Wunsch mit Seitenschutz (wurde unmittelbar angebracht, als wir danach fragten) und Schreibtisch. Das Badezimmer mit Dusche und WC liegt separat zwischen den Zimmern.

 

Die Räume sind mit einem kleinen Flur und der Garderobe miteinander verbunden. Die Zimmer sind modern und mit viel Holz ausgestattet und sorgen für eine angenehme Atmosphäre.

Die Zimmer sind allesamt sehr  sauber und mit liebevollen Details verschönert. Wir lieben die Kopfkissen im skandinavischen Stil. Unser Zimmer liegt sehr zentral und bequem, was vor allem für Familien mit kleinen Kindern super geeignet ist. Das Schwimmbad, der Garten und das Restaurant liegen unmittelbar vor der Zimmertür.

 

Zimmer-Tipp: Ich empfehle das Zimmer 204/205 mit Sitzplatz zum Tennisplatz. Im Sommer ist es das ideale Zimmer um direkt zum Spielplatz, dem Streichelzoo oder zur hoteleigenen Minigolfanlage zu gelangen.

Gut zu Wissen: Babybetten stehen kostenlos zur Verfügung. Ausfallschutz erhält man auf Wunsch an der Rezeption.



Für die Kinder

Das Hotel bietet bei jedem Wetter und für alle Altersstufen reichlich Unterhaltung. Da wir schöne Sommertage haben, genossen wir die Zeit vor all em im schönen Garten mit seinem Spielplatz, beim Steichelzoo und im Outdoor-Whirlpool.

 

Der schöne und liebevoll eingerichtete Kinderspielbereich im Innern ist überlegt gestaltet. Auf der einen Seite gibt es eine hübsche Kinderküche und diverse Kisten mit Spielsachen. Gegenüber findet sich eine kleine Theaterbühne mit Vorhang und Sitzplätze für die Gäste. Daneben gibt es Verkleidungsutensilien (sehr beliebt!), Masken und Handspielpuppen. Unsere Girls haben sich hier stundenlange verweilen können.

 

Auch für die älteren Kindern ist bestens gesorgt, denn

der Hotelname ist hier Programm: es stehen unzählige Sportangebote - kostenlos - zur Verfügung: Tennisplätze, Billard, eine Kegelbahn und eine tolle Minigolfanlage, ein Schwimmbad mit separatem Kinderplantschbecken, das warm und nicht tief ist gibt's obendrauf. Das Schwimmbecken selbst mit seinen 8 x 16 Meter ist auf angenehme 29 Grad beheizt.

Bei Schlechtwetter gibt es eine Turnhalle zum klettern und Fussball spielen. Im Hotel können moderne Elektro-Mountain-Bikes ausgeliehen werden. 

 

Gastronomie

 

Eine Übersicht, was  im Hotel erlebt werden kann:

  • Grosses Hallenbad mit Kinderbereich und Whirlpool im Aussenbereich
  • Tennisanlage (Tennisstunden können gebucht werden)
  • Minigolfplatz
  • Indoor Kinderspielzimmer
  • Kegelbahn und Tischkicker (gegen Entgelt)
  • Spielplatz mit Rutsche und Schaukel
  • Streichelzoo
  • Billard und Tischtennis
  • Kleiner Raum mit grosser Auswahl an Brettspielen und Bücher

 

Service

Ein grosses Lob gebührt dem Personal. Noch selten haben wir uns so pudelwohl und willkommen gefühlt. Hier wird mit unglaublich viel Gastfreundschaft und Herzlichkeit gearbeitet.

 

Alles ist sehr sauber und gepflegt. Unserem Wunsch nach Fallschutz beim Hochbett wurde sofort nachgekommen. Sirup, Malsachen beim Essen, ein spezieller Getränkewunsch... sind hier selbstverständlich.

 

 


Beim Frühstück hat uns ein umfangreiches Frühstücksbuffet empfangen. Frisches Birchermüesli, diverse Joghurts, selbstgemachte Konfitüre, Brot, Brötchen, Zopf, eine Fleisch- und Käseplatte... Alles da. Abends ab 18 Uhr gibt es ein sehr feines 4-Gang Menu im Speisesaal, die Kinder wählen aus der separaten Kinderkarte.

 

Erwähnenswert ist auch die tolle Weinkarte: sie ist vielseitig und besticht durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Das Restaurant und der Service sind rundum zuvorkommend und kinderfreundlich. Beim Eingang können Spiele ausgeliehen werden, die Kinder erhalten Rätsel und Malutensilien. Die etwas grösseren Kinder verabschieden sich nach dem Essen ins Spielzimmer oder nach draussen zum Spielplatz und den "Geisslis".

 

Tipp: An einem Abend im Bündnerstübli (Etage: Rezeption) essen Die Atmosphäre ist wunderbar heimelig und ich liebe die Schellenursli- und Flurina-Bildern. Gut zu Wissen: Das Stübli ist nur während der Wintersaison geöffnet.

 


Meine Ausflugstipps

In Klosters stehen unzählig viele Unternehmungsmöglichkeiten zur Verfügung, die Auswahl ist riesig. Ein Hit ist die Davos Klostes Card. Damit können Ausflüge und Aktivitäten kostenlos oder stark reduziert genutzt werden.

 

Zwergenweg Klosters

Auf diesen Themenweg hat sich unsere Kleine schon lange gefreut. Darum liessen wir uns auf diese Welt ein und entdeckten den rund 2.5 km langen Zwergenweg, der mit unglaublich viel Liebe zum Detail gestaltet wurde.

Den Ausgangspunkt des Weges erreicht man zu Fuss oder noch bequemer mit dem Bus ab Hotel. Unsere Kleine freut sich schon lange darauf, wir sind top motiviert.

Süss: Am Ausgangspunkt erwartet uns ein "Mützen-Kästchen", hier erhalten wir (ja, auch wir Erwachsene kommen heute nicht drum herum, den Weg als Zwerge "verkleidet" zu absolvieren. Wir haben's versucht).

 

Der Weg ist wunderschön und führt mehrheitlich durch schönste Waldpassagen. Während der Kurzwanderung erfahren wir an 10 Stationen Geschichten über das Leben von Purzel, der Hauptfigur und all seinen lieben Zwergenfreunden. So kann die Wanderung sehr unterhaltsam und aktiv gestaltet werden. Wir helfen mit beim Aufbau des Zwergenhauses, spielen mit der Kugelbahn, suchen Pilze für die Zwerge... Die Zwerge selbst sind mit ganz viel Liebe zum Detail gemacht, immer wieder gibt es Zwergengeschichten, die wir unseren Mädchen vorlesen, eine wunderschöne Familienzeit.

 

Kaffee Klatsch

Unbedingt einen Besuch sollte man im wunderschönen Kaffee Klatsch, unmittelbar neben dem Eingang zur Talstation Gotschna einplanen, ich habe mich verliebt, und wenn das Wetter nicht so schön gewesen wär, dann würd ich wohl heute noch dort sitzen und geniessen...

PS: Unbedingt die Erdbeerschnitte probieren und bei einem "Spaziergang durchs Kaffee" die vielen, tollen Sprüche, welche im gesamten Lokal zu finden sind, lesen.

Infos zum Weg
Die ungefähr zweistündige Wanderung  führt über den Brachweg nach Aeuja und ist nicht kinderwagentauglich. Ab Klosters-Platz fährt der Bus Nr. 3 direkt zum Startplatz. Wegweiser weisen den Weg durch den Zwergenweg.

Bei der Aeuja-Post können die Zwergenmützen wieder abgegeben werden, das Postauto bringt uns bequem wieder zurück ins Dorf.

 

Tipps

  • Grillutensilien mitnehmen. Es gibt an mehreren Stellen schöne Grillstellen. Wir haben uns für die Feuerstelle zwischen dem Töbelibach und Bellavista entschieden, da diese ein tolles Panorama liefert. Tisch und Bank stehen zur Verfügung stehen.
  • Gut zu Wissen: Der Weg ist nicht kinderwagentauglich
  • Auf dem Rückweg sind wir den Bach entlang spaziert, wunderbar erholsam. Den gesamten Weg kann wer möchte auch mit den ÖV`s zurück gelegt werden.

 

Hoch hinaus: Gotschnagrat

Dank der Davos Klosters Card sind sämtliche Bergbahnen ab einer Übernachtung im Hotel kostenlos nutzbar. Das haben wir ausgenutzt und sehr geschätzt.

Eine Fahrt hoch hinauf auf den Gotschnagrat (Beim Bahnhof) lohnt sich auf jeden Fall. Hier starten wunderschöne Wanderwege, die Aussicht ist atemberaubend aber auch das wunderhübsch im alpenchic eingerichtete Bergrestaurant lädt zum geniessen ein. 


... und noch ein Unternehmungsstipps:
Bei unsrem letzten Besuch haben wir einen Nachmittag auf dem "Gadäwäg" verbracht und einen ultimativen Klosters-Geheimtipp entdeckt. Hier entlang...


Fazit

Nelly: Ein Hoel mit Top Preis-Leistungsverhältnis, sehr herzliche Gastfreundschaft, authentisch und echt. Von uns gibt es eine wohl verdiente 100%ige Weiterempfehlung. Der Service und alle Aktivitäten, die das Hotel anbietet, sind unglaublich vielfältig, die meisten im Preis enthalten. Die Apartments sind wunderbar gemütlich ausgestattet und sehr sauber. Die idyllische Lage ist bezaubernd und Dank der Nähe zu möglichen Attraktionen (im Sommer wie m Winter) einfach perfekt und gleichzeitig auch jedes Alter geeignet. Die Gastgeber sind herzlich und engagiert und lesen ihren Gästen jeden Wunsch von den Augen ab. Besonders geschätzt haben wir das vielseitige Angebot, dass den Gästen bei Wind und Wetter geboten wird. Auch die Davos Klosters Card ist ein Hit und ab einer Übernachtung inklusive. Damit kann man alle Bergbahnen von Klosters und Davos gratis nutzen, ebenso die örtlichen Busse. Wir schätzen dieses Angebot sehr, weil so einiges an Zusatz-Ausgaben gespart werden kann. Vielen herzlichen Dank für diese wunderbaren Tage. Gerne und jederzeit wieder.

_______
Wir wurden vom Hotel eingeladen. Die Annahme setzte voraus, dass wir frei über unsere Eindrücke berichten konnten.

Deine Weiterempfehlung?
100%