1. I Bäckerei Kunz

Brunchtipp von Corinne, Mami von 2 Kindern (6 und 11 Jahre):

"Ich liebe es zu brunchen, noch mehr, wenn auch das Ambiente stimmt. In der Bäckerei-Konditorei Kunz in Frick (AG) gibt es ein gemütliches, feines Interieur, einen ausgiebigen Brunch und ein gemischtes Publikum. Dazu eine sehr herzliche Bedienung und sehr anständige Preise.


Über Bekannte haben wir von diesem Sonntagsbrunch erfahren. So machten wir uns heute auf den Weg ins schöne Städtchen Frick. Ab Autobahn erreicht man innerhalb von wenigen Minuten das gemütlliche Städtchen Frick. Die Bäckerei Kunz ist nicht zu übersehen.


Kaum hatten wir die Bäckerei betreten war uns sofort klar, wir waren an einem Ort angekommen wo
Genuss und Sweetness gross geschrieben wird. Kein leichter Gang vorbei an den unzählig vielen Naschereien wie Schloss-Spitzen, Fricktaler Kirschstengeli und unzähligen weiteren Kreationen welche die Konditorei zu bieten hat. Alles, einfach alles, sieht hier himmlisch aus. Später.

Wir nehmen im gemütlichen, hinteren Teil des Cafés Platz und sogleich wird die Kaffeebestellung aufgenommen. Die Plätze sind bis auf den letzten Tisch besetzt, trotzdem nimmt sich die Bedienung Zeit und begrüsst uns herzlich. Lang hält es uns nicht auf den Stühlen. Wir sind hungrig. Der Brunch wird jeweil in zwei Tranchen durchgeführt, wir haben uns für die zweite von 10:45h bis 13 Uhr entschieden.


Das Buffet war auf verhältnismässig kleinem Raum bereitgestellt und da wir nicht die einzigen waren, welche sich entschlossen hatten, an diesem Tag hier zu brunchen, mussten wir ein bisschen anstehen.


Wie von einer Bäckerei erwartet, trafen wir auf eine reiche Auswahl verschiedener Brotsorten. Fleisch- und Käseplatte, gekochte Eier, Fruchtsalat und Jogurt standen ebenfalls bereit. Vergeblich sucht man hier das Geräusch von frisch brutzelndem Speck und Spiegeleiern, dafür gab es hausgemachte Smoothies, ein
hervorragendes Birchermüesli und zwischendrin immer wieder süsse Verführungen wie Himbeertörtchen, Schokoladenmousse oder Crèmeschnitte. Was uns aber komplett aus den Socken haute, waren die  über 30 verschiedene Sorten hausgemachter Konfitüre, die es zur Auswahl hatte. Und als ob das nicht schon genug wären, erklärte uns die Besitzerin, dass sie insgesamt gar um die 400 verschiedene Sorten im Angebot hätten. Wer wie wir so gar keine Vorstellung davon hat, was man mit 400 Sorten Konfitüre alles anfangen kann, der findet tolle Tipps des Meisters direkt auf der Website der Bäckerei Kunz (Link...) holen.

 

Wir probieren uns tapfer durch fast alle Sorten und sind bis zum letzten Testlöffelchen begeistert. In die Favoriten-Auswahl - und auch am Ende sogar in unser Einkaufskörbli - haben es geschafft: die Caipirinha-Konfitüre, Kürbis-Himbeer-Orange und Birnen-Caramel.

Aufgrund des hohen Ansturms werden die Gäste in zwei Schichten à rund 2 Stunden eingeteilt. Was auf den ersten Blick als er knapp bemessen wirken mag, reicht indessen ohne weiteres. Zum einen hat man spätestens nach eineinhalb Stunden mehr als genug gegessen, zum anderen wurde es auch den Kids nach einer Weile etwas langweilig. An den Kids Corner wurde zwar gedacht. Nebst einem Bildschirm, auf dem ein paar Spiele gemacht werden können, gibt es für die Kleinen jedoch nicht viel zu tun, freie Bewegungsfläche sind kaum zu finden. Es ist von Vorteil, wenn die Kinder schon ein kleines bisschen älter sind und sich mit einem Malbuch oder ähnlichem eine Weile am Tisch beschäftigen können.


Nach diesem sehr feinen und mit Fr. 28.50 pro erwachsene Person (Kinder bezahlen Fr. 2 pro Altersjahr) überdies auch sehr preiswerten Brunch machten wir uns auf zum Sinnespfad von Frick, um nebst den kulinarischen auch noch unsere anderen Sinne zu stärken.

Fazit:  Ein gemütliches Lokal, mit Herzlichkeit und Leidenschaft geführt. Die Gipfeli sind knusprig (unbedingt auch die Maisgipfeli probieren), der Orangensaft frisch gepresst, sämtliche Speisen regional und saisonal. We love.

Adresse
Bäckerei Kunz
Haupstrasse 58

5070 Frick
www.kunz-baeckerei.ch


Tipps

Frühzeitig reservieren, der Brunch ist jeweils sehr gut besucht. Malbüechli, Puzzli & Co mitnehmen


Kosten
Brunch à Discretion:
CHF 28.50;
Kinder bezahlen pro Altersjahr CHF 2.00


Brunchzeiten
Samstags 8  bis 13 h

Sonntags 8.30 bis 10.30
und 10.45 bis 13 h


Familientauglichkeit

Es gibt Kinderstühle und auch eine Mini-Kinderecke, die allerdings nicht allzu viel zu bieten hat und sicherlich nicht eine ganze Brunchzeit überdauern lässt. Im Aussenbereich gibt es keine Spielmöglichkeit. Ich empfehle den Brunch für etwas grössere Kinder, die schon eine Weile still sitzen mögen und mit Malbüchli & Co. zufrieden sind.


Meine Pros

Sehr herzliche Bedienung in gemütlichem Ambiente. Hausgemachte, frische und saisonale Speisen. Testmö-glichkeit von über 400 Konfitüren. Sehr gute Preis-Leistung


Contra's

Schade, dass beim Latte Macciotto ein Aufpreis bezahlt werden muss. (Auch wenn dieser nur gering ausfällt). Es gibt wenig Spiel-möglichkeit für Kinder

 


Und nach dem Restaurantbesuch...

Sauriermuseum 

In Frick, keine 200 Meter vom Lokal entfernt befindet sich das Saueriermuseum, welches jeden Sonntag zwischen 14 und 17 Uhr geöffnet hat. Eine perfekte Schlechtwetter-Variante.

Sinnespfad

Ebenfalls direkt um die Ecke befindet sich der Ausgangspunkt zum Sinnespfad. Während einem gemütlichen Spaziergang (Dauer ca. 1.5 Stunden) begegnet man acht Sinnes-Stationen zum Thema fühlen, hören, sehen und orientieren. Eine wunderschöne Landschaft, originelle Stationen und schöne Grillstellen warten auf die Besucher. Toll für Kinder und auch für Erwachsene.

  • Ausgangspunkt: Gipf-Oberfrick, Chorntal
  • Dauer: Ca. 1.5 Stunden
  • Gut zu Wissen: Kinderwagentautlich