Der Familien-Reise Blog by mamicheck.ch

 

Für mamicheck.ch berichtet die Familie von Barbara, Mami von 2 Kinder (4 und 9 Jahre), von ihrem Tripp nach Lodon und verrät Tipps und Tricks für diese Stadt.

"Ein langes Wochenende an der Themse? Als Erwachsener lässt man sich nicht lange bitten. Aber macht es auch Spass, die britische Metropole mit Kindern zu erkunden. Ich weiss jetzt: Ja, auf jeden Fall!"

WIR LIEBEN LONDON - AUCH MIT KIDS

Lange haben wir Pläne für Städtereise auf "irgendwann in 20 Jahren" vertagt. Der Gedanke in einer tollen Stadt zu sein und die Zeit dort auf einem Spielplatz zu verbringen, hat uns nicht gefallen. Aber dann, ja dann war die Sehnsucht doch grösser und wir haben den Trip gewagt. Fazit: LONDON IST EINE TOLLE DESTINATION MIT KIDS, UND ES GIBT SO VIEL ZU TUN.

 

Für mamicheck.ch haben wir tolle Tipps rausgesucht, was man als Familie in London tun kann, NICHT NUR AUF DEM SPIELPLATZ!


1. LONDON VON OBEN

Eine Fahrt auf dem London Eye - dem mit 135 Meter hohen  Riesenrad (das höchste von Europa) - nähe Big Ben und Parlamant ist ein tolles Erlebnis. Nicht ganz günstig, aber es lohnt sich. Eine Umdrehung dauert ca. 40 Minuten. Wir haben das an unserem ersten Tag gemacht und es war grossartig über ganz London schauen zu können und die Stadt aus dieser Perspektive ZU entdecken, je nach Sicht sieht man 40 km weit. Wahnsinn.


2. EINE FAHRT MIT DEM DOPPELDECKER

Sie gehören zu London wie die Queen Mom - die roten Doppeldecker Busse. So haben wir eien hop-on-hopp off Tour gemacht, eine tolle Möglichkeit um etwas von der Stadt zu sehen. Die Kids fanden es toll so weit oben sitzen zu können, wir ebenso.

3. TREFFEN MIT DEN STARS

Eine der bekanntesten Touristenattraktionen in London ist das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds. Welches Kind freut sich nicht darauf, einmal seinem Idol und Lieblings-Schauspieler zu begegnen. Bei Madame Tussauds ist das - zumindest fast - möglich und man bekommt die Chance ein Foto mit seinem Lieblings zu machen. Zur Website...

Treffen mit David und Victoria Beckham im Wachsfiguren Museum
Treffen mit David und Victoria Beckham im Wachsfiguren Museum

4. IT'S TEA TIME

Wir halten mit legendären englischen Afternoon-Tradition mit und fahren zum Milestone Hotel. Ein Hotel mit Restaurant, welches tolles Essen/Tee serviert. Viele Gäste sind hier sehr gut gekleidet und die englischen Manieren werden hoch gelobt. Wir fanden es toll, dies einmal hautnah mitzuerleben und auch die Kinder hatten Spass daran, sich für eine Stunde so richtig "brav und English-like" zu benehmen. Infos zum Hotel...

Realreal-very-real British: Afternoon-Tea im Milestone Hotel
Realreal-very-real British: Afternoon-Tea im Milestone Hotel

5. ES DARF AUCH ETWAS GESCHICHTE SEIN

 

"The Tower of London" ist ein Schloss mit 1000 jähriger Geschichte, die Kronjuwelen von Königin Elisabeth befinden sich hier gut beschützt, ebenso eine grosse Waffen- und Rüstungssammlung. Die Kinder freuten sich am meisen darauf die Juwelen zu sehen. Wenn man eine geführte Tour bucht ist für jedes Alter etwas interessantes dabei. Ein schöner Ausflug.


6. DIE PADDINGTON-BÄR-BUSTOUR

 

Für kleine Paddingon-Fans: Die Paddington-Bär-Stadtrundfahrt führt im Minibus zu Drehorten und Paddingtons Londoner Lieblingsorten - seinem Zuhause in den Windsor Gardens oder dem Antiquitätenladen von Mister Gruber auf der Portobello Road. Auch der Bahnhof Paddington, Namensgeber der Hauptfigur, und die dort aufgestellte bronzene Bärenstatue werden angesteuert.


7. SHREK IST LOS

 

Diese Attraktion wurde im Sommer 2015 eröffnet und ist toll für alle kleinen Shrek-Fans. Merlin Entertainment und Dreamworks Animation haben dieses Shrek-Museum ins Leben gerufen, Kinder können hier all ihre Shrek-Lieblinge treffen. Die fantastische Tour vereint 10 zum Schreien komische Live-Shows und klassische Sets aus den Shrek-Filmen mit fesselnden Geschichten, einer fantastischen 4D-Fahrt, dramatischen Special Effects und aussergewöhnlichen Animationen. Mehr dazu...


8. EIN HIGHTLIGHT: HARRY POTTER

Harry Potter ist in London allgegenwärtig, das Angebot ist gross: Es gibt diverse Fuss-, Bus- und Radtouren.

Als kleiner/grosser Harry Potter Fan gehörte ein Besuch der Kings Cross Station und dem Gleis 9 3/4 für unsere Tochter dazu. Wenn man Lust hat, kann man sich in der riesigen Schlange zum Foto schiessen anstellen. Hier bekommt man einen Schal und man steht mit dem Gepäckwagen in der Hand halb in der Wand zum Gleis 9 3/4 - wie im Film.
Und wem das zu wenig ist: Ca. 30 Kilometer ausserhalb von London befinden sich die Warner Bros Studios in Leavesden, hier werden keine Harry Potter Details ausgelassen.


9. EINEN SPIELPLATZ GABS DANN DOCH NOCH

Einer der schönsten Spielplätze, die ich je gesehen habe ist "The Princess Diana Memorial Playground" im Kensington Garden. Speziell: die Gäste werden nur limitiert und für eine vorgegebene Zeit eingelassen, wir mussten eine Weile warten bis wir rein durften. Aber es hat sich gelohnt und der Platz ist so nie überfüllt. Sehr schön.


10. FAMILIENFREUNDLICHES RESTAURANT

Unsere Stimme gibts für das originelle Rainforest Café, ganz toll gemacht und komplett auf Familien ausgerichtet. Unsere Kids fandens toll. Aber Achtung: Unbedingt vorher online reservieren. Hier...


11. SKYGARDEN: 160 METER ÜBER LONDON

Die Alternative zum London Eye: Skygarden ist ein Garten in der oberen Etage eines imposanten Gebäudes. Hier bietet sich ein atemberaubender Blick auf London - und das kostenlos. Wer im Restaurant die wunderbare Aussicht über die Stadt geniessen möchte (vor allem nachts ein Traum) muss unbedingt reservieren. Mehr...

Aussicht vom Restaurant im Skygarden
Aussicht vom Restaurant im Skygarden

12. SHOPPING AUF EINEM MARKT

Der Camden Market ist eine der Top-10 Attraktionen in London. Es ist ein grosser Markt für Kleidung, Kunst, Gebrauchsgegenstände, Souvenirs...

Auch toll: Im Londoner Stadtteil Notting Hill befindet sich der berühmte Portobello Road Market, der mit über 1000 Händlern der weltgrösste Antiquitäten-Markt ist. Hier findet man mit etwas Glück Schnäppchen rund um Mode, Kulinarik, Literatur und Musik.

Tipp: Die Antiquitäten-Stände haben jeweils nur am Samstag geöffnet.

UNSER HOTEL

Wir haben im Rosewood *****, einem sehr familienfreundlichen Hotel eingecheckt.

 

Das Hotel liegt nur wenige Meter von der Tube entfernt, mit der man von Heathrow ins Zentrum fährt. Es ist äusserst zentral gelegen: in unmittelbarer Nähe liegen Bloomsbury Square, Royal Opera House und Russell Square. Nicht weit entfernt befinden sich: Covent Garden und British Museum.

 

Wir hatten ein Upgrade in eine Suite, so daSS unser Zimmer sehr gross war. Das Hotel verfügt über ein sehr gutes Restaurant, in dem man auch das Frühstück einnehmen kann. Der Service war ausseror-dentlich freundlich.

Zur Website des Hotels


ESSEN

Einmal in Jamie Oliver's Restaurant "Union Jacks" essen ist schon cool.

Wir habens ausprobiert und fandens fein und toll.

Zur Website


GUT ZU WISSEN:

In London gibt es viele tolle und sehr interessante Museen, einige darunter bieten kosten- lose Eintritte,  beispielsweise:

 

Science Museum und
Natural History Museums.

 

Diese beiden Museen befinden sich nah nebeneinander. The Natural History Museum ist bekannt für seine Dinosaurier-Ausstellung und ist meist sehr voll. Hier lohnt es sich gleich morgens vorbei zu schauen. Eine der grössten Attraktionen des Museums ist der brüllende Tyrannosaurus-Rex-Roboter, der nach Besuchern schnappt.

Dinosaurier-Ausstellung
Dinosaurier-Ausstellung

VON A NACH B...

Am einfachsten und schnellsten kommt man in London mit der Tube von A nach B. So kommt man in London fast überall hin. Bleibt man für eine Woche oder mehr in der Stadt lohnt es sich die Oyster-Travelcard zu kaufen. Mehr dazu...

 

MIT DEM TAXI-BOOT

Gleich beim London Eye kann man in ein Fluss-Taxi (Achtung: nicht in ein Touris-Boot einsteigen (teuer) steigen und bis nach Greenwich fahren. Eine schöne Möglichkeit, London vom Wasser aus zu entdecken.


OHNE MUSICAL - GEHT IRGENDWIE NICHT
Wir haben uns für das Musical Charlie and the Chocolate Factory entschieden. Sollten wir noch einmal kommen wollen wir dann auch unbedingt Lion King anschauen.

 

Wir lieben Musicals. Selbst wenn die Kinder noch nicht gut Englisch verstehen, begeistert die Theateratmo-sphäre, Musik und Gags.

 

Viele Shows sind oft im Voraus ausgebucht, so lohnt es sich diese von zu Hause aus online zu buchen. Aber es gibt auch immer wieder Last-Minute-Möglichkeiten in London selbst.

 

Hier findet Ihr die Übersicht aller aktuell spielenden Musicals...


UND VOR DEM MUSICAL

Wer sich wie wir für die laufende Aufführung von "Charlie und die Schokoladen-fabrik" entscheidet, sollte vorher unbedingt noch den Afternoon Tea im nahe gelegenen und familienfreund-lichen Luxushotel One Aldwych zu sich nehmen.

 

Der Küchenchef Dominic Teague offeriert ein fantastisch-leckeres Vergnügen inklusive mit Vanillecreme und Mandarinen- püree gefüllte Schokoeier, Brombeer-Apfel-Eton-Mess, Lebkuchen und Schokoladen-pralinen am Stiel. Wo gibts denn so was?!


TICKETS ONLINE BEZIEHEN:

London Eye Ticket: Hier...

Madame Tussauds Ticket: Hier...

Tower of London Ticket: Hier...

Sightseeing-Tour Ticket: Hier...


LAST BUT NOT LEAST:

Tipps von mamicheck.ch-Userinnen:

Daniela empfiehlt: "Selfridge, M&S, Hollister, A&F, Victoria Secret, Harrods., toll..."


Lisa empfiehlt: "Eine Stimme für Skygarden und Picadilly."


Babsi empfiehlt: "Hamleys: Ein besseres Spielzeugwarenge-schäft findet man nicht. Einfach mega. Mehr...

Tipp: Am besten gleich zu Ladenöffnungszeiten gehen, ist immer ziemlich voll.


Nici empfiehlt: "London hat viele tolle Märkte. Mein Favorit ist der Camden Market, ein grosser Markt für Kleidung, Kunst, Occasionen, Souvenirs u.v.m"


Katja empfiehlt: "Mit grösseren Kindern unbedingt zu Forbidden Planet (Comic Shop) fahren."



Weitere Reiseberichte

Aloha. Die ehemalige Reisemoderatorin Andrea Jansen verbrachte 2 Monate mit ihrer Familie auf Hawaii. Exklusiv für mamicheck.ch beschreibt Sie uns Ihre Lieblingsunterkunft in Kapaa und verrät uns das für sie beste Restaurant auf der Insel.

Denise startet mit ihrem kleinen Sohn in ein grosses Abenteuer: Zwei Monate lang werden sich die Beiden die Welt etwas genauer anschauen. Was die zwei Weltenbummler erleben, welche Destinationen sie ansteugern und wie es Ihnen so geht erfahrt Ihr hier...